A.-P. (Adolf-Peter) Hoffmann

Filme (als Schauspieler)
1953/54
Ernst Thälmann - 1. Teil - Sohn seiner Klasse
1954/55
Ernst Thälmann - 2. Teil - Führer seiner Klasse
1955/56
1956/57
Zwei Mütter
1958
Das Lied der Matrosen
1959/60
1964/65
1965/66
1966/2009
1980
1983
Märkische Chronik

Geboren

29.01.1906 in Köln

Gestorben

23.07.1982 in Berlin

Leben

Privater Schauspielunterricht, Debüt 1925 in Würzburg, dann Lübeck, Saarbrücken, Danzig, Frankfurt/M. Nach 1945 arbeitet Hoffmann als Schauspieler, Regisseur, zeitweilig Schauspieldirektor in Magdeburg, Rostock und Erfurt, von 1954-72 am Deutschen Theater Berlin. Nachdem er bereits in den zwanziger Jahren Kontakt zum Stummfilm hat, wird der vielseitige Charakterspieler bei der DEFA und dem DFF in Rollen von Beamten, Richtern, Ärzten oder Pfarrern ein vielbeschäftigter Darsteller, tritt aber im DFF auch in Klassiker-Adaptionen hervor, so 1966 als Dareios in 'Die Perser' nach Aischylos oder 1971 als Gloster in Shakespeares 'König Lear'. Sein Sohn Tim Hoffmann (geb. 1943) wird Schauspieler, ist langjährig am Maxim-Gorki-Theater engagiert und spielt auch zahlreiche Fernsehrollen ('Es war nicht der Milchmann', 1964; 'Eine Nummer zu groß', 1974). (F.-B. Habel und Volker Wachter, 'Das große Lexikon der DDR-Stars')