Enno Trebs

Filme (als Schauspieler)
2007
Krauses Fest
2009
Das weiße Band - Eine deutsche Kindergeschichte
2009/2010
Picco
2009/2010
Poll
2011
Ausgleich (Kurz-Spielfilm)
2011
Haus im See (Kurz-Spielfilm)
2012
Heiter bis tödlich - Alles Klara - Staffel 2 - Folgen 17- 32 - Das Opfer vom Regenstein
2012
Tatort - Dinge die noch zu tun sind
.

Geboren

1995

Leben

Enno Trebs, Jahrgang 1995, kam eher zufällig zur Schauspielerei. Bei einem (erfolglosen) Vorsprechen für eine Rolle in Detlev Bucks Kinderfilm "Hände weg von Mississippi" (2007) wurde eine Schauspielagentin auf ihn aufmerksam und nahm ihn unter Vertrag – wie auch seinen ein Jahr älteren Bruder Theo und die ein Jahr jüngere Schwester Lilli. Seine erste Rolle spielte Enno noch im gleichen Jahr in der Fernsehproduktion "Krauses Fest" (Regie: Bernd Böhlich) mit "Polizeiruf 110"-Wachtmeister Horst Krause und Dominique Horwitz.
Eine prägnante Rolle hatte er danach in Michael Hanekes vielfach preisgekröntem Cannes-Gewinnerfilm "Das weiße Band – Eine deutsche Kindergeschichte" (2009), in dem auch seine Geschwister Lilli und Enno mitwirkten. Danach sah man ihn in TV-Produktionen wie den Serien "Inga Lindström" und "Löwenzahn" sowie in Nebenrollen in dem Gefängnisdrama "Picco" (2010) sowie in Chris Kraus" Historiendrama "Poll" (2010).
2012 spielte er in der ARD-Vorabendserie ''Heiter bis Tödlich - Alles Klara" in der Folge 25 "Das Opfer von Regenstein" den Marius, der eigentlich das Opfer des tödlichen Angriffs werden sollte. Nur weil ein Mitglied der Gothik-Clique sein wollte wie er und sich die Haare ebenfalls weisblond färbte, wurde er verwechsel und musste er sterben.
Quelle:Wikipedia-Filmstadt Quedlinburg