Vom König Midas - 1962

Infos
Regie:
Günter Stahnke
Drehbuch:
Günter Stahnke, Günter Kunert
Genre:
Kinderfilm, Kinderoper
Länge:
52 Minuten
Erstaufführung:
17.05.1963
Wiederaufführung:
Produktion:
DEFA Studio Babelsberg
Musik:
Kurt Schwaen
Schnitt:
Helga Emmrich
Schauspieler
Dietrich Heilmann
Midas
Günter Pudak
1. Schleppenträger
Manfred Hennecke
2. Schleppenträger
Frank Dubral
Diener
Olaf Raasch
Diener
Pit Bussenius
Arzt
Stephan Meyer
Bacchus
Monika Reeh
Lutschermädchen

Inhalt

Eine Filmoper, in der Pioniere einer Kleinstadt auf einer Freilichtbühne die Geschichte von sagenhaften König Midas aufführen. Die Geldgier des griechischen Königs ist grenzenlos. Da entschließt sich Bacchus, der Gott des Weines, ihm eine Lehre zu erteilen. Bei seiner Ankunft wird Bacchus von Midas mit aller Zuvorkommenheit empfangen, denn er erhoft sich vom mächtigen Gott noch mehr Reichtum. Zu Abschied gewährt dieser ihm auch die Erfüllung eines Wunsches. Midas wünscht sich, dass alles was er berührt zu Gold werden soll. Diesen Wunsch bereut er bald zutiefst, denn alles, auch die Nahrung wird zu Gold. Und er fleht Bacchus um die Rücknahme des Zaubers an. Das geschieht. Aber als Erinnerung an die Geschichte wachsen Midas lange Eselsohren, die er sein Leben lang behalten muss.
Quelle: F. B. Habel 'Das große Lexikon der DEFA-Spielfilme' (Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag