Mich dürstet - 1955/56

Infos
Regie:
Karl Paryla, Siegfried Hartmann
Kamera:
Otto Merz
Drehbuch:
Karl Paryla, Walter Gorrish
Genre:
Drama, Literaturverfilmung
Länge:
91 Minuten
Dramaturgie:
Horst Reinecke
Erstaufführung:
20.07.1956
Produktion:
DEFA Studio für Spielfilme
Musik:
Eberhard Schmidt
Schnitt:
Hildegard Tegener, Ferdinand Weintraub
Schauspieler
Harald Jobt
Lopez
Gerd Beinemann
Padre Bernardo
Curt Paulus
Jacinto
Elfriede Florin
Barbara
Rolf Ludwig
Cerefino
Maria Wendt
Pilar
Uwe-Jens Pape
Carlos
Harry Hindemith
Taga
Isabe Caregnato
Magdalena
Fritz Decho
Jack
Rolf Rippberger
Edgar
Else Koren
Rosita
Charles-Hans Vogt
Rodriguez
Hans Klering
Alkalde
Pablo

Inhalt

Spanien 1936. Ein Bauernsohn, der auf der Seite der Volksfront kämpft, lernt eine Studentin aus Madrid kennen und lieben. Als sie bei der Verteidigung des Dorfes gegen Francos Truppen durch einen deutschen Fliegerangriff ums Leben kommt, wird der Freund von einem Hass gegen die Deutschen erfüllt, den er erst im gemeinsamen Kampf mit den Internationalen Brigaden wieder abbaut.

Drehort in Quedlinburg

Sandsteinfelsen Teufelsmauer bei Weddersleben