Quedlinburg - Gesichter einer mittelalterlichen Schönen - 1984

Infos
Regie:
Armin Georgi
Kamera:
Karl Farber
Genre:
Fernseh-Dokumentarfilm
Dramaturgie:
Ursula Demitter
Erstaufführung:
19.02.1984 DDR Fernsehen 1. Programm
Produktion:
DDR-Fernsehen - Ulli Kling
Schnitt:
Ilse Gebhardt

Inhalt

Die Problematik einer Stadt, die unter Denkmalschutz steht, ist politisch richtig eingeordnet worden, nebeneinander von Altem historischen Stadtkern und Neubaugebiet. Viel Eiegninitiative ist gefragt, viel Unterstützung vom Staat notwendig, um Quedlinburg nicht nur zu erhalten, sondern die Stadt zugleich wohnlich und lebenskräftig zu gestalten. Impressionen von der Stadt, ihren historischen Gebäuden (Vogelherd, Burg, Stift), Produktionsstätten (Saatgutverband) und den Problemen bei der Sanierung der Altstadt.