Das Licht der Liebe - 1990

Infos
Regie:
Gunther Scholz
Kamera:
Claus Neumann
Drehbuch:
Wolf Müller
Genre:
Literaturverfilmung, Märchenfilm, Kinderfilm
Länge:
83 Minuten
VHS - DVD:
DVD bei Icestorm
Szenarium:
Henrik Hertz
Erstaufführung:
16.02.1991 Berlin IFF
Produktion:
DEFA Studio für Spielfilme - 'Gruppe Berlin'
Musik:
Friedbert Wissmann
Schnitt:
Karin Kusche
Schauspieler
Markgraf
Amme
Tereza Pergnerova
Gigi
Peter Slabakov
Schwarzer Reiter
Linde Sommer
Äbtissin
Dietrich Mechow
Arzt
Eva Vejmelkova
Reglindis
Sven Jansen
Bengel

Inhalt

In einem Kloster in Thüringen lebt im Jahre 804 ein junger Mann. Niemand scheint zu wissen, wer er ist, und wie er dorthin gekommen ist - er selbst weiß es am wenigsten. Von den 'frommen Schwestern' wird er nur 'Bengel' gerufen. Leicht hat's der 'Bengel' nicht gerade! Von allen Seiten wird er verspottet und gehänselt, verlacht und geprügelt. Selbst die Nonnen schikanieren den armen Kerl, wo sie können. Der 'Bengel' arbeitet meist in der Bibliothek und lernt auf diese Weise lesen. Einmal beobachtet er, wie die Schwester Oberin eine geheimnisvolle Papierrolle mit vielen Siegeln im Schrank versteckt. Doch denkt er sich nichts dabei. Eines Tages liegt ein schwarzgekleideter Reiter ohnmächtig in der Nähe des Klosters. Der 'Bengel' hilft ihm, schleppt ihn zu seiner Schlafecke bei den Schweinen und pflegt ihn gesund. Als der schwarze Reiter sich dann verabschiedet, stellt er dem 'Bengel' die Frage, ob der nicht vielleicht Bogumil, der Sohn des Königs Slawomir, sein könne... Das läßt den Jungen nicht mehr los. Doch von den Nonnen erhält er keine Antwort. Nur eine alte Klosterdienerin verrät ihm, daß in der Bibliothek einst ein Wandgemälde übermalt wurde. Da macht sich der 'Bengel' mit Wasser, Bürste und sehr viel Neugier ans Werk. Und was er findet, übersteigt all seine Erwartungen. Denn, wenn er wirklich Bogumil ist, dann ist er nicht nur der Sohn des Slawenkönigs Slawomir, sondern auch der Prinzessin Reglindis versprochen - so wurde es kurz nach der Geburt der Kinder bestimmt. Also macht sich 'Bengel' Bogumil auf, seine Prinzessin Reglindis zu finden... Eigentlich geht die Geschichte hier erst so richtig los. Aber mehr zu verraten, wäre schade. Denn was 'Bengel' Bogumil und Reglindis erleben, ist aufregend, verwirrend und oft gefährlich. Das Licht der Liebe ist wie ein Märchen - und doch könnte, damals im Mittelalter, auch alles so passiert sein. Quelle: Kinderfilm online

Drehort in Quedlinburg

Sandsteinfelsen Teufelsmauer bei Weddersleben