Polizeiruf 110 - Auftrag per Post - 1980/81

Infos
Genre:
Kriminalfilm
Länge:
81 Minuten
VHS - DVD:
Test
Dramaturgie:
Lutz Schön
Erstaufführung:
08.06.1981 DDR Fernsehen
Produktion:
Lutz Clasen - Fernsehen der DDR
Musik:
Karl-Ernst Sasse
Schnitt:
Edith Kaluza, Cornelia Klein
Schauspieler
Brigitte Heinrich
Fotoassistentin Ines Schramm
Birgit Linke
Tochter Elke Siebert
Kollege März
Lutz Stückrath
Klaus Ahnert
Dieter Unruh
Fotograf Werner Brune
Renate Siebert
Klaus Nietz
Leutnant Kretschmar
Bettina Mahr
Leutnant Sabine Berghoff
Oberleutnant, Jürgen Hübner
Lohnbuchhalter Herbert Siebert

Inhalt

Ein vorbestrafter Bürger, der nie wieder rückfällig werden wollte, lässt sich zu einer Straftat überreden, weil sie todsicher erscheint Oberleutnant Hübner und Leutnant Berghoff stehen vor einem Rätsel: Das Verbrechen geschah blitzschnell: Innerhalb von 50 Sekunden wurden die Lohngelder eines Betriebes aus dem Wagen des Hauptbuchhalters Heinz Siebert gestohlen. Da an dem Auto, das nur wenige Sekunden unbeaufsichtigt war, keinerlei Spuren von Gewaltanwendung nachweisbar sind, spricht alles dafür, dass der Hauptbuchhalter den Diebstahl nur vorgetäuscht hat. Doch der bestreitet hartnäckig seine Täter- oder Mittäterschaft und wird aber trotzdem lange Zeit als Verdächtiger angesehen. Doch mit der Zeit beginnt Oberleutnant Hübner an der Schuld Sieberts zu zweifeln, als allzu deutliche Spuren den Verdacht noch verstärken sollen.
Quelle: www.polizeiruf110-lexikon.de