Der Staatsanwalt hat das Wort - Eine Drachme aus Syrakus - 1977

Infos
Regie:
Vera Loebner
Kamera:
Horst Kleve, Gabriele Merkel, Rosemarie Sundt, Iris Stegemann, Wolf Wulf
Genre:
Kriminalspiel
Länge:
85 Min.
Dramaturgie:
Käthe Riemann
Szenarium:
Ingeborg Nössig
Erstaufführung:
23.08.1977 - DFF - 1. Programm
Wiederaufführung:
Produktion:
Peter Sommer
Musik:
Horst Klewe
Schnitt:
Dagmar Brämisch, Monika Wille
Schauspieler
Andrea Schulze
Dorle Schramm
Günther Arndt
Herr Neurath
Lydia Billiet
Frau Kawahn
Ottofritz Gaillard
Dr. Schaarschmidt, Apotheker
Cathrin Henning
Manuela Leuner
Curt Trepte
Opa Brähbusch
Hansi Leuner
Barbara Dittus
Renate Leuner
Bernhard Leuner
Hans-Dietrich Kermer

Inhalt

«... sammeln heißt suchen und immer wieder suchen! Und möglichst auch finden - und Verbindungen haben... ». Münzen, Briefmarken, Kunstgegenstände u.a. zu sammeln ist Inhalt sinnvoller Freizeitgestaltung. Es kann aber auch zur Leidenschaft werden, zu einer Sucht, alles besitzen zu wollen, Werte anzuhäufen, nicht mehr um der Sache, sondern eben um dieser Werte willen. So knüpft der BRD-Bürger Hans-Dietrich Kermer (Günter Naumann) stets neue Verbindungen, auch zu Renate Leuner (Barbara Dittus), um u.a. mit deren Hilfe seine illegalen Transaktionen in immer größerem Ausmaße durchführen zu können. <br /><b>Quelle:</b> DDR Fernsehen- FF-Dabei