Leinen los für MS Königsstein - 1997

Infos
Regie:
Frank Strecker, Hans Werner
Drehbuch:
Joachim Nestler, Peter Scheibler
Genre:
Serie
Länge:
13 x 50 Min.
Produktion:
Saxonia Media Filmproduktion GmbH für MDR
Schauspieler
Andreas Schmidt-Schaller
Brigitte Böttrich
Roswitha Schreiner
Karin Schröder
Karl-Fred Müller
Olaf Hais
Thomas Wingrich
Sheri Hagen
Rosemarie Fendel
Nikolaus Gröbe
Antonia Dalchau
Franziska Matthus
Marina Krogull
Karola
Dietmar Schönherr

Inhalt

4. Folge: Irrungen und Wirrungen
Ein schwerer Schicksalsschlag für Heinrich. Seine Enkelin Conny hat versucht, sich das Leben zu nehmen. Der Grund für ihre verzweifelte Tat: Die Ehe ihrer Eltern scheint auseinanderzubrechen. Christine, Connys Mutter, ist zu ihrer Freundin Jo gezogen. Heinrich kommt seiner Enkelin sofort zur Hilfe. Auf eigene Verantwortung holt er Conny aus dem Krankenhaus und nimmt sie bei sich im Fährhaus auf. Doch schon am nächsten Tag will er mit ihr zu ihren Eltern nach Quedlinburg fahren; außerdem hat ihn seine Jugendliebe Hanna eingeladen. Kaum sind Heinrich und Conny in Quedlinburg angekommen, ist Conny auch schon wieder verschwunden. Sie will nicht nach Hause. Heinrich stellt Tochter und Schwiegersohn zur Rede. Christine und Gernot sind tief getroffen. Sie gestehen Heinrich ihre Eheprobleme. Doch in Wahrheit geht es noch um etwas ganz anderes. Ein großes Ereignis steht bevor: Tinas Geburtstag. Die Vorbereitungen für ein aufwendiges Fest auf dem Schiff laufen auf Hochtouren. Damit Wenzel nicht auf sein persönliches Glück verzichten muss, fährt Tina spontan mit Ulrichs Motorrad los um Hanna zu überreden, mit nach Königstein zu kommen.