Zwei Zeilen, kleingedruckt - UdSSR-DDR - 1980/81

Infos
Regie:
Witalij Melnikow, Gunther Scholz
Kamera:
Konstantin Ryshow
Drehbuch:
Alexandr Swobodin, Frishetta Gukasjan, Peter Wuss
Genre:
Drama
Länge:
94 Minuten
Dramaturgie:
Peter Wuss, Frishetta Gukasjan, Alexandr Swobodin
Szenarium:
Michael Schatrow, Witali Melnikow, Wladen Loginow
Erstaufführung:
09.04.1981 in Berlin - Kino International
Produktion:
DEFA Studio für Spielfilme Gruppe 'Babelsberg' und Lenfilm
Musik:
Nadeshda Simonjan
Schnitt:
Sabine Schmager; Sinaida Scheinemann
Schauspieler
Lenz
Horst Drinda
Tager
Sophia Garrel
Jewgenija Iwanowna
Anatoli Romaschin
Grigori Grigoriewitsch
Peter Sturm
Gross
Lidia Konstantinowa
Alena
Nina Ruslanowa
Swetlana
Sergej Schakurow
Fjodor Golubkow
Jan Spitzer
Walter
Leon Niemczyk

Inhalt

1912 wurden ein russischer und ein deutscher Revolutionär von ihren eigenen Genossen, der Zusammenarbeit mit der zaristischen Geheimpolizei bezichtigt. Als Verräter sind sie in die Geschichte eingegangen. Fast sieben Jahrzehnte später beschäftigt sich der Leningrader Historiker Fjodor Golubkow mit dem Fall. Die Indizien lassen vermuten, daß ein anderes Mitglied der Gruppe, ein Verwandter von Fjodors Frau, der Verräter war. Zusammen mit seinem Berliner Kollegen Walter gelingt es ihm schließlich den Beweis zu erbringen: Die beiden Revolutionäre wurden Opfer einer Intrige von zaristischer und deutscher Geheimpolizei.
Quelle: F. B. Habel (Das große Lexikon der DEFA-Spielfilme - Schwarzkopf & Schwarzkopf Berlin 2001)

Drehorte in Quedlinburg

Schloßberg - Stiftskirche, Schloßberg - Gaststätte Schloßkrug