Alle Meldungen

.
Der Schauspieler Stefan Lisewski ist tot. Er verstarb am 26. Februar 2016 in Berlin. Zwei Mal war Lisewski bei unseren Aufführungen zu Gast. Das erste Mal 2009 zur Aufführung des zweiteiligen Fernsehfilms "Ende vom Lied" aus dem Jahr 1978. Sowohl er als auch die anderen Gäste, wie Regisseur Jurij Kramer, Viola Schweizer, Hans Teuscher, Peter Friedrichson und Annemone Haase, waren überwälrigt von der großén Ausmerksamkeit die dieser Film noch nach so vielen Jahren erfuhr und von der Freundlichkeit und der Wärme die ihm von den Quedlinburger Zuschauern entgegengebracht wurde. Am Ende der Veranstaltung stellte er den Kontakt zwischen Günter Meyer und unserem Verein her und versprach wieder zu kommen, wenn wir den Film "Spuk unterm Riesenrad" zeigen. Das geschah dann auch ein Jahr später im Jahr 2010. Leider schaffte es die Schauspielerin Katja Paryla nicht unserer Einladung zu folgen, sie blieb in Schneeverwehungen stecken. Nun treffen sich die drei Akteure, Riese, Hexe und Rumpelstielzchen aus dem mehrteiligen Fernsehfilm im Himmel wieder. Siegfried Seibt verstarb bereits 1982, Katja Paryla 2013 und nun auch Stefan Lisewski. Wir werden ihn ihn bester Erinnerung behalten!