DEFA-Filme & Flimmerstunde

Alle Meldungen

Zum zweiten Filmabend im neuen Jahr laden wir hiermit herzlich ein. Zu sehen ist der DEFA-Film "Die blauen Schwerter" aus dem Jahr 1949. Erzählt wird die Geschichte der Enstehung des Meißner Porzellans im Jahre 1709 durch den Apothekerlehrling Johann Friedrich Böttger. Hoch besetzt mit Top Schauspielern der damaligen Zeit, wie Hans Quest (Böttger), Alexander Engel( Herr von Tschirnhausen), Ilse Steppath (seine Frau) und Willa A. Kleinau als August der Starke. Nach seiner Premiere am25. August 1950 sahen 3.299.432 Zuschauser den Film allein in den DDR-Kinos. Beginn 19.00 Uhr im Speicher des Hotels Schloßmühle in Quedlinburg. Eintritt: 5,00 Euro Am Sonntag, den 3. Februar wird in der "Flimmerstunde in der Schloßmühle" der Film "Das Pferdemädchen" aus dem jahr 19 79 gezeigt. Erzählt wird die Geschichte einer Freundschaft zwischen der zwölfjährigen Irka und ihrer blinden Stute Raya. Als Raya ein Fohlen zu Welt bringt kommt es zu einer dramatischen Situation in der sich Irke entscheiden muss, entweder Raya oder das Hengstfohlen. Das Pferdemädchen dürfte vielleicht der schönste und künstlerisch gelungenste Kinderfilm sein, der je bei der DEFA gedreht wurde, schrieb die Berliner Zeitung 1979. Gedreht wurde der Film nach dem Kinderbuch von Alfred Welm. Beginn 15.00 Uhr im Speicher des Hotels Schloßmühle in Quedlinburg. Eintritt 5 Euro für Erwachsene und 2,50 für Kinder bis 14 Jahre. Kartenvorbestellungen erbeten unter 03946-7870 (Hotel Schlossmühle) oder 039483-976012 (q-ARTus e.V.)