Quedlinburg-Film in der Schloßmühle

Alle Meldungen

Nach über einem Jahr Pause ist es wieder soweit. Am Samstag, den 10. Mai 2014 findet um 19.30 Uhr eine weitere Aufführung eines in Quedlinburg gedrehten Filmes statt. Im neuen, sanierten und komplett modernisierten Speichergebäude des Hotels Schloßmühle haben wir mit unserer "Filmstadt-Quedlinburg" eine neue Heimstatt gefunden. Darüber sind wir mehr als glücklich! Aus der Serie "Der Staatsanwalt hat das Wort" steht die Folge "Blonder Tiger - Schwarzer Tango" von 1990 auf dem Programm. In dem Film geht es um eine Trickbetrügerin, gespielt von Anne Kasprik, die nach ihrer Entlassung aus dem Gefängnis gleich wieder ins Straucheln gerät. Vom Freund betrogen und bei der Stiefmutter nicht willkommen gerät sie wieder auf die schiefe Bahn. Doch dieses Leben währt nicht lange, zu groß ist die Angst vor Entdeckung, zu groß der Druck, bei einem Deal erwischt zu werden. Als sie von ihrer vermeintlichen Freundin, der Mitbewohnerin im Knast, ebenfalls alleingelassen wird, stellt sie sich von selbst der Polizei. Neben Anne Kasprik spielen Simone von Zglinicki (die Mitwohnerin im Gefängnis), Günter Junghans und Karin Ugowski (ein Ehepaar des betrogen und bestohlen wird), Otti Planerer (Mutter) und Hildegard Alex (eine Barfrau). An die o.g. Schauspieler sind die Einladungen herausgegangen, Karin Ugowski hat uns bereits zugesagt. Sie glänzte gleich zweimal als Prinzessin in den DEFA-Märchen "Die goldene Gans" und im "König Drosselbart" und als Goldmarie im DEFA-Märchen "Frau Holle", mit diesen Rollen spielte sie sich in Herzen der Zuschauer über die Grenzen der DDR hinaus. Weitere Schauspieler wirken im Film mit, Joachim Lätsch, Heide Kipp, Jürgen Trott, Jürgen Reuter, Leander Hausmann, Klaus-Jürgen Steinmann, Marita Böhme, Helmut Müller Lankow, Michael Gerber u.a. Regie führte Manfred Mosblech. Kartenbestellungen können im Hotels Schloßmühle in Quedlinburg vorgenommen werden.